Zurück

Gleiches Look und Feel für alle Bosch-Anlagen

bosch-packaging-technology-hmi-4-0

Das Human Machine Interface (HMI) ist nur ein kleiner Teil einer Maschine und doch ein ganz entscheidender. Denn auf dem Bedienpanel laufen alle Informationen einer Maschine oder einer ganzen Linie zusammen. Jetzt stellt Bosch seine jüngste Entwicklung auf dem Gebiet der Industrie 4.0 vor: das HMI 4.0, das unter anderem als optimale Schnittstelle für die Datenerfassung, -weitergabe und -visualisierung dient. „Ziel ist es, dass alle Anlagen nicht nur über die neueste Hardware und Steuerungstechnik, sondern vor allem über ein einheitliches Look & Feel verfügen“, so Stefan König, Mitglied des Bereichsvorstands bei Bosch Packaging Technology.


Einheitliche und intuitive Maschinenbedienung

Ab der Interpack 2017 stattet Bosch alle neuen Anlagen des Prozess- und Verpackungsmaschinenbereichs schrittweise mit dem HMI 4.0 aus. Eine zentrale Neuerung ist die geführte Bedienung: Der Nutzer wird automatisch Schritt für Schritt durch die einzelnen Arbeitsschritte der Produktion geleitet. Dank einer übersichtlichen Anordnung des Menüs in Kachel-Struktur erhalten Bediener einen schnellen Überblick über alle Funktionen und Prozesse ihrer Anlagen.

 

bosch-packaging-technology-hmi-4-0-dashboard

 

Bosch hat das HMI speziell auf die Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten, die in einem internationalen, nutzerzentrierten Entwicklungsprozess ermittelt wurden. „Bediener haben es künftig leichter: Bei sämtlichen Anlagen einer Linie finden sie ein einheitliches Navigationskonzept mit den gleichen Grundfunktionen“, erläutert König. „Die standardisierten Schnittstellen des HMIs sind eine wesentliche Voraussetzung innerhalb der vernetzten Fabrik und bilden einen wichtigen Baustein für die Konnektivität zu weiteren Produkten aus dem Industrie 4.0-Portfolio von Bosch.“


Das neue HMI live erleben

Das HMI 4.0 ist auf ausgewählten Bosch Maschinen im Rahmen der FachPack in Nürnberg (27. bis 29. September 2016 – Halle 3A, Stand 337) und der Pack Expo in Chicago (6. bis 9. November 2016 – South Hall, Stand 3514) zu sehen.

 

Kontakt:

Wolfgang Martin
HMI Koordinator
+49 711 811-57408
wolfgang.martin@bosch.com

Seitenanfang